WM-Testspiele am Donnerstag: England trifft auf Costa Rica – Portugal gegen Algerien

Der Countdown zur WM 2018 läuft. In gut einer Woche fällt mit dem Eröffnungsspiel zwischen Russland und Saudi-Arabien der Startschuss für das weltweit mit großer Spannung erwartete Turnier. Insbesondere in den 32 teilnehmenden Ländern ist die Vorfreude auf die WM natürlich groß, wobei die Mannschaften aktuell noch am Feinschliff arbeiten.

In diesem Zusammenhang finden in diesen Tagen noch zahlreiche Testspiele statt, wobei einige Länder wie nun England bereits ihre Generalprobe bestreiten. Gegen Costa Rica kommt es am Donnerstag für die Three Lions zu einem direkten Duell mit einem anderen WM-Teilnehmer. Europameister Portugal testet derweil gegen Algerien und damit gegen eines der wohl stärksten nicht für die WM qualifizierten Teams.

England – Costa Rica, 07.06.2018, 21 Uhr

Beim 2:1-Erfolg am Samstag über Nigeria zeigte England zwei Gesichter. In einer starken ersten Hälfte hätten die Three Lions auch höher als mit 2:0 führen können, ehe dann nach der Pause Nigeria zunehmend zulegte und am Ausgleich kratzte. Nichtsdestotrotz liest sich die Bilanz der englischen Mannschaft in dieser Länderspielsaison sehr überzeugend. Seit einem 1:3 in Frankreich im vergangenen Juni ist das Team von Trainer Gareth Southgate seit neun Partien ungeschlagen und hat dabei sechs Siege gelandet. Dass in diesen neun Begegnungen nur drei Gegentore zugelassen wurden, lässt auf eine sehr stabile Defensive schließen. Costa Rica hingegen sucht als Überraschung der WM 2014 aktuell noch nach seiner Form. Von den letzten sechs Spielen verloren die Ticos vier, tankten aber mit dem 3:0 gegen Nordirland am Sonntag Selbstvertrauen.

Dennoch liegt die Favoritenrolle klar auf Seiten England. Für einen Sieg der Three Lions gibt es maximal die Quote 1,40 von Interwetten, während ein Tipp auf Costa Rica bei William Hill schon die Chance auf den zehnfachen Einsatz bietet. Wer an ein Remis glaubt, ist unterdessen mit der Quote 5,30 von Tipico am besten bedient.  Mehr Anbieter finden Sie hier.

Portugal – Algerien, 07.06.2018. 21.15 Uhr

Nach einem 2:2 gegen Tunesien und einem 0:0 gegen Belgien ohne den Superstar kann Portugal gegen Algerien wohl erstmals in der WM-Vorbereitung auf Cristiano Ronaldo bauen, der nach dem Champions-League-Finale einige Tage Sonderurlaub erhielt und mit Verspätung ins Trainingscamp gereist ist. Algerien ist nun sicherlich nochmals ein Gradmesser, zogen die Wüstenfüchse doch 2014 nicht zufällig ins Achtelfinale ein, wo dann der spätere Weltmeister Deutschland (1:2 n.V.) nur knapp Endstation war.

Allgemein wird erwartet, dass Portugal nach einigen Experimenten nun erstmals mit der A-Elf spielen wird. Und der Europameister ist in dieser Besetzung trotz unverkennbarer Defensivschwächen der Favorit gegen Algerien, wie auch die maximale Quote 1,40 von William Hill für einen portugiesischen Sieg deutlich macht. Auf der anderen Seite ist bei 10bet für Wetten auf Algerien die Quote 10,25 drin und auch für ein Unentschieden fällt die Spitzenquote 4,60 von 88Sport schon relativ hoch aus. Mehr zum Anbieter erfahren Sie hier.